TECHNISCHE BEDIENUNGSANLEITUNG
Installation und Wartung

WASSER-WASSER-ERDE-WÄRMEPUMPE

MODELL
TERMOCASA TMC 22, 28, 48, 61 HYPER-JET

 

 

Wärmepumpe TERMOCASA   Wärmepumpen

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Sie sind Besitzer einer TMC HYPER-JET Wärmepumpe. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie diese Wärmepumpe verwenden.

 

Bewahren Sie dieses Handbuch auf, da es Installations- und Wartungsanweisungen enthält. Dieses Produkt wurde entwickelt, um für eine lange Zeit zu arbeiten. Um das Produkt unter optimalen Betriebsbedingungen zu verwenden und zu warten, ist es notwendig, das Handbuch aufzubewahren.

BEACHTUNG !!! 

BEIM EINSCHALTEN DER WÄRMEPUMPE STEHEN EIN GERÄT ZUR MESSUNG DER ELEKTRISCHEN SPANNUNG UND EIN KONTAKTLOSES THERMOMETER ZUR VERFÜGUNG. 

 

Warum sollten Sie sich für die Pumpen des Unternehmens entscheiden? TERMOCASA?

  • Wärmepumpen TERMOCASA enthält Technologien und Materialien, die in Rumänien von rumänischen Ingenieuren erfunden und patentiert wurden;
  • Wärmepumpen TERMOCASA Wasser-zu-Wasser sind wahrscheinlich die einzigen, die keinen Zwischenaustauscher benötigen;
  • Wärmepumpen TERMOCASA profitiert von sehr langen Garantiezeiten und ultraschnellem Service aufgrund der erhöhten Zuverlässigkeit und Aufmerksamkeit für den Kunden;
  • Wärmepumpen TERMOCASA profitiert von den effizientesten ULTRAFLEX flexiblen Wärmetauschern auf dem Markt;
  • Wärmepumpen TERMOCASA Sie haben eine Leistung, die selbst mit den bekanntesten Wärmepumpenmarken kaum zu erreichen ist.

Umweltschutz hat für die Gruppe Priorität TERMOCASA.

Produktqualität, Effizienz und Umweltschutz sind für uns gleichermaßen wichtige Ziele. Gesetze und Vorschriften zum Umweltschutz werden strikt eingehalten.

Wir verwenden die besten Techniken und Materialien für den Umweltschutz und berücksichtigen dabei auch wirtschaftliche Gesichtspunkte.

Eine einfach zu bedienende Wärmepumpe

Die TMC HYPER-JET Wärmepumpe nutzt als primäre Wärmequelle den Kreislauf mit einem tiefen, horizontalen Kollektor oder das Grundwasser und nutzt die gewonnene Energie zur Beheizung Ihres Gebäudes. Die Wärmepumpe kann sowohl an das Heizungssystem des Gebäudes als auch an einen Warmwasserboiler angeschlossen werden.

Wichtig!

Überprüfen Sie bei der Lieferung und Installation des Produkts sorgfältig die folgenden wichtigen Punkte:

  • Die TMC HYPER-JET Wärmepumpe muss aufrecht aufgestellt und transportiert werden;
  • Prüfen Sie, ob das Produkt während des Transports getroffen wurde oder nicht;
  • Wenn Schläge beobachtet werden, melden Sie diese dem Spediteur und Lieferanten;
  • Stellen Sie die TMC HYPER-JET Wärmepumpe auf eine gerade Oberfläche aus Beton oder anderen starren Materialien.

Um die Montage zu ermöglichen, ist eine Fläche von 1 Meter vor dem Produkt und mindestens 50 cm an den Seiten und der Rückseite erforderlich.

Transport

Das Produkt muss in aufrechter Position transportiert und gelagert werden.

Um Stöße während des Transports zu vermeiden, packen Sie das Produkt erst aus, wenn es den Raum und den Ort erreicht, an dem es montiert werden soll.

Die Wärmepumpe kann mit einem Gabelstapler oder mit besonderer Sorgfalt manuell betrieben werden.

Auspacken

Packen Sie die Wärmepumpe erst aus, wenn Sie sie in die Nähe des Aufstellungsortes gebracht haben. Prüfen Sie, ob das Produkt während des Transports getroffen wurde. Transportbedingten Verschleiß beim Vertragslieferanten melden.

Überprüfen Sie auch, ob alle Komponenten angekommen sind, indem Sie die folgende Liste konsultieren:

  • Wärmepumpe.
  • Elektrokabel zum Anschluss an das Stromnetz.
  • Hydraulische Anschlüsse.
  • Elektrische Kabel zum Anschluss externer Befehls- und Steuersensoren.

Sicherheitshinweise

Diese Anleitung muss vor Betrieb, Installation und Verwendung der Wärmepumpe gelesen werden.

Stellen Sie sicher, dass das Produkt vor jedem Eingriff vom Netz getrennt ist.

Bei der Montage des Produkts, falls eine Spann- / Verschiebevorrichtung verwendet wird, diese zuerst auf Abnutzung prüfen, die das Produkt oder den Monteur gefährden könnte.

Posten Sie nicht unter dem Produkt, während es aufgehängt ist.

Gefährden Sie sich nicht, indem Sie versuchen, das Produktgehäuse zu demontieren.

Gefährden Sie sich nicht, indem Sie das Gerät an abgenutzte oder falsch dimensionierte elektrische Sicherungen anschließen.

Eingriffe an der Schalttafel oder am Heizkreis dürfen nur von autorisierten Personen durchgeführt werden.

Installationsmöglichkeiten der TMC HYPER-JET Wärmepumpe

Die Wärmepumpe kann installiert werden, um sowohl die Heizungs-/Kühlklimaanlage des Hauses als auch einen oder mehrere Boiler zur Warmwasserbereitung zu versorgen.

Die Wärmepumpe kann an eine primäre Wärmequelle wie den tiefen vertikalen Kollektorkreislauf, horizontale Wärmetauscher oder Grundwasser angeschlossen werden, um die gewonnene Energie zur Klimatisierung Ihres Gebäudes und zur Erzeugung von Warmwasser zu nutzen.

Standort der Wärmepumpe

Für den Betrieb muss sich die Wärmepumpe über dem Boden befinden. Denken Sie daran, dass der Kompressor während des Betriebs Geräusche erzeugen kann, die dem Geräusch einer Waschmaschine ähnlich oder niedriger sind.

Schalttafel

Es befindet sich hinter der Abdeckung im Servicebereich der Wärmepumpe.

Die TMC HYPER-JET Wärmepumpe hat keine benutzerdefinierten Einstellungen, sondern wird automatisch auf die Bedürfnisse des Benutzers eingestellt.

Die Befehls- und Kontrollelemente sind nur von einer autorisierten Person zugänglich.

Die Wärmepumpe wird über den Taster an der Vorderseite des Gehäuses eingeschaltet.

Verwendung und Wartung des Produkts

Nachdem der autorisierte Installateur die Installation der Pumpe abgeschlossen hat, überprüfen Sie die Installation gemeinsam. Lassen Sie sich vom Installateur zeigen, wie die Pumpe gestartet wird, damit Sie das Funktionsprinzip verstehen.

Pumpe anhalten

Die Wärmepumpe wird über den von Ihrem Installateur außen an der Wärmepumpe angebrachten Thermostat ausgeschaltet oder vom Stromnetz getrennt.

Liste der Komponenten

- Kompressor, - Kühlmittelfilter, - Expansionsventil, - Unterdruckschutz, - Hochdruckschutz, - Heißgassensor, - Kaltgassensor, - Elektrischer Verflüssiger (230 V), - Elektrische Schütze, - Gehäuse, - Taster, - Wärme Austauscher, - Automatisierungssystem, - Schutzsystem.

Fehlerbehebung / Geeignete Messungen

  • Die TMC HYPER-JET Wärmepumpe ist so konzipiert, dass verschiedene Betriebsparameter automatisch den gewünschten Komfort und eine lange Lebensdauer genießen. Nachfolgend finden Sie Tipps zur Vermeidung von Produktfehlern.
  • Wenn ein Fehler auftritt, müssen Sie sich an den autorisierten Installateur wenden, der das Produkt installiert hat, und wenn er zu dem Schluss kommt, dass es sich um einen technischen Fehler bei der Bedienung des Produkts handelt, wird er uns kontaktieren oder den Fehler beheben. Bereiten Sie immer den Werkscode für das Produkt vor.
  • Tritt ein Fehler auf, erlischt die Leuchte der Starttaste. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den autorisierten Installateur / Elektriker, der das Produkt installiert hat, der die korrekte Versorgungsspannung, die Wasserversorgung aus dem Bohrloch (Pumpe überprüfen) die Ansaugung oder die Filter müssen sauber sein) oder der Wärmetauscherkreislauf muss die vom Hersteller angegebene Durchflussmenge haben (die Pumpe muss funktionsfähig und richtig dimensioniert sein), die Umwälzpumpe für den Heizkreislauf muss fehlerfrei oder unterdimensioniert sein,
  • Wenn die Pumpe ausgeschaltet ist und die grüne Kontrollleuchte leuchtet, bedeutet dies, dass der Stoppbefehl von einem der externen Sensoren gegeben wurde, die für die Steuerung und Regelung der Temperatur im Gebäude oder des Warmwasserboilers installiert sind.

Lüftung

Bei Hintergrundgeräuschen der Pumpe prüfen, ob diese vollständig entlüftet wurde. Fügen Sie bei Bedarf Wasser hinzu, um den entsprechenden Druck zu erreichen, dh zwischen 1.5 und 3 bar. Wenn es immer noch zu hören ist, rufen Sie einen Klempner an, um den gesamten Stromkreis zu überprüfen.

Abschaltung bei elektrischer Überlastung

Die Wärmepumpe ist mit einer Kompressorabschaltung ausgestattet, die bei elektrischer Überlastung auslöst, um sie zu versorgen.

Die Ursache eines solchen Fehlers kann sein:

  • Kompressor ist überlastet - Wenden Sie sich an einen Techniker.
  • Defekter Kompressor - Wenden Sie sich an einen Techniker.
  • Aus wegen elektrischer Überlastung - Wenden Sie sich an einen Techniker.

Produktinstallation

Dieses Kapitel richtet sich an Personen, die für die Installation des Produkts qualifiziert sind (autorisierter Installateur / Elektriker), damit die TMC HYPER-JET-Wärmepumpe gemäß den vom Eigentümer geforderten Parametern ordnungsgemäß funktioniert. Der Benutzer hat jedoch in diesem Handbuch alle notwendigen Informationen, um das gekaufte Produkt richtig verstehen und verwenden zu können.

Hydraulische und elektrische Anschlüsse:

(Wärmeanschlüsse werden mit 32 mm PPR-Rohr hergestellt)

1) Kontrollkabel, 2) Netzkabel, 3) Pumpenversorgungsbuchse, 4) Heißer Auslass, 5) Kalter Ausgang, 6) Kalter Eintritt, 7) Warmer Eingang, 8) Start Knopf.

Wärmepumpe

Hydraulikanschluss

Die Installation des Produkts muss sorgfältig unter Berücksichtigung der Installationsstandards und des Bauplans erfolgen. Das Produkt muss in einem geschlossenen System mit Ausnahme des Grundwasserkreislaufs an ein Ausdehnungsgefäß angeschlossen werden. Denken Sie daran, die Kühler vor der Montage von Rost und anderen Ablagerungen zu reinigen.

Führen Sie alle Installations- / Justageschritte gemäß der Beschreibung im Installationskapitel "Inbetriebnahme des Produkts" durch.

Die Vor- und Rücklaufleitungen des Primär- oder Sekundärkreises müssen einen empfohlenen Durchmesser von 32 mm haben.

Die Wärmepumpe kann mit Temperaturen bis ca. 50 °C im Rücklauf arbeiten und gibt dem Kreislauf (Vorlauf) für kurze Zeit (55-1 Stunden bei Kesselwassererwärmung) maximale Temperaturen von 3 °C und die Betriebstemperatur zurück (Normal) der Wärmepumpe darf 40 Grad Celsius pro Rücklauf und 45 Grad Celsius pro Vorlaufwärme nicht überschreiten.

Die TMC HYPER-JET Wärmepumpe fällt bei höheren Rücklauftemperaturen nicht aus, aber der Kompressor stoppt immer wieder und kann die Lebensdauer des Kompressors beeinträchtigen.

Umwälzpumpe

Die Umwälzpumpe (empfohlen mindestens 32-8) für das Heizmedium bzw. für den Solekreislauf oder für das Wasser im Grundwasser muss so dimensioniert sein, dass eine Temperaturdifferenz des Wärmeträgers zwischen Vor- und Rücklauf zwischen 3 und gewährleistet werden kann 7 Grad Celsius, um einen optimalen Betrieb der Wärmepumpe zu gewährleisten.

Stellen Sie sicher, dass eine ausreichend große Umwälzpumpe eingebaut ist, um die Wärmepumpe mit ausreichend Wärme zu versorgen. Wir empfehlen eine Wilo-, Grundfos- oder Pedrollo-Pumpe, die für die meisten Heizungssysteme geeignet sind.

Wärmepumpe Es hört aufsSie, wenn der Wärmefluss ist ungenügend !!!

 

Standort der Wärmepumpe

Für den Betrieb muss sich die Wärmepumpe über dem Boden befinden. Erinnere dich daran , Der Kompressor kann Geräusche erzeugen während des Betriebs ähnlich oder niedriger als das Geräusch einer Waschmaschine .

 Der Primärkreis

Um die Wärmepumpe mit maximaler Leistung zu nutzen, muss ein entsprechender Kühlkörpervorlauf verwendet werden. fließen AgentGemeinschaft thermisch (tiefe, horizontale Kollektorquelle oder Grundwasser) darf nicht niedriger seindann wasl in der Tabelle dargestellt mit technischen Daten

                Solekreisanschluss (Spulen oder Sonden)

            Die Installation und der Anschluss des Stromkreises mit vertikalen Sonden oder mit einem horizontalen Kollektor muss von einem autorisierten Installateur gemäß allen Regeln für die Durchführung der Montage durchgeführt werden. Achten Sie sehr darauf, dass kein Schmutz auf das Rohrleitungssystem gelangt, das beim Anschluss des Kreislaufs an das Heizsystem absolut sauber sein muss. Schützen Sie die Rohrleitung während der gesamten Installationszeit durch Anbringen von Abdeckungen gegen das Eindringen von Verunreinigungen.

Um Servicearbeiten an der Wärmepumpe durchführen zu können, müssen die Absperrventile sowohl im Vorlauf als auch im Rücklauf, am Anschluss der Pumpe und des Solekreises montiert werden. Verzweigungsventile / Ventile installieren, um den Kollektorkreislauf unabhängig befüllen und entlüften zu können der Wärmepumpe.

Die Kollektoren können vertikale Sonden oder horizontale Spulen sein.

in cazul vertikale Sonden Ihre Gesamttiefe beträgt mindestens das 1,2-fache der Oberfläche des Hauses. Bei einem mit 100 cm Polystyrol isolierten 10 m² großen Haus und Fenstern mit 3 Flaschen müssen die Sonden mindestens 120 ml haben. Diese Gesamttiefe kann je nach Größe sogar noch größer sein der Grad der Isolierung des Gebäudes. Wir empfehlen, die Sonden mit einem 32 mm PN10-Polyethylenrohr herzustellen und mit Glykol zu beladen.

in cazul horizontale Spulen Ihre Gesamtlänge beträgt mindestens das Dreifache der Oberfläche des Hauses, dh in einem 3 m² großen Haus, das mit 100 cm Polystyrol isoliert ist, und Fenstern mit 10 Flaschen müssen die Spulen mindestens 3 ml haben. Diese Länge kann je nach Isolationsgrad sogar noch länger sein des Gebäudes. Wir empfehlen, dass die Landfläche, auf der die Serpentinen installiert werden, mindestens doppelt so groß ist wie das Haus. Für ein 300 m² großes Haus benötigen wir mindestens 100 m² Land für die Installation der Serpentinen. Wir empfehlen, die Spulen mit einem 32-mm-PN6-Polyethylenrohr herzustellen und unter einem Druck von mindestens 2 bar mit Glykol zu beladen, bevor sie mit Erde bedeckt werden, um eine Strangulation aufgrund des Erdgewichts zu vermeiden. Wir empfehlen, dass die Spulen eine Länge von jeweils 50-100 ml haben, so gleich wie möglich sind und mit einem Verteiler im Technikraum oder in einem unterirdischen Kamin verbunden sind, um wieder am Rand des Grabens positioniert zu werden (der Graben sollte 50-60 cm breit sein). und die empfohlene Tiefe liegt zwischen 150 und 200 cm. Wenn sich das Land an einem Hang befindet, sollte sich der Verteiler oben auf dem Land befinden, um eine ordnungsgemäße Belüftung der Spulen zu erreichen. Die Spulen werden zur Gewährleistung auf einer Ebene platziert maximale Effizienz.

Lüftung

Es darf keine Luft im Kreislauf sein. Selbst kleinste Luftblasen können die einwandfreie Funktion des Produkts beeinträchtigen. Lesen "den Kreislauf füllen"Von unten.

Isolierung gegen Kondensation

 

Sie müssen den gesamten Primärkreislauf gegen Kondensation isolieren,Andernfalls, Eis bildet sich auf der Strecke oder Tropfen der Kondensation.

Befüllen und Entlüften des Solekreislaufs

 

Wasser mischen destilliert mit Frostschutzmittel in einem offenen Behälter so dass es bis zu -20 Grad standhalten kann, ohne zu frieren.

Die Rohre müssen einen Durchmesser von 32 usw..

 

Schließen Sie eine leistungsstarke externe Befüllpumpe an, um das Befüllen und Belüften durchzuführen. Öffnen Sie dann die Ventile, damit die Flüssigkeit durch das geöffnete Gefäß fließen kann.

Lassen Sie das Heizmedium einige Zeit durch das System zirkulieren, bis die Luft entfernt ist. Es ist jedoch möglich, dass sich noch Luft in der Anlage befindet, auch wenn diese zum Zeitpunkt des Lüftens gar nicht austritt.

Entlüften Sie den Füllstandsbehälter, indem Sie den Stopfen von der Oberseite des Tanks entfernen.

 

            Jetzt können Sie die Ventile abdrehen und die Umwälzpumpe weiterlaufen lassen und dann die Befüllpumpe stoppen.

            Die externe Befüllpumpe erhöht beim Öffnen der Befüllventile den Druck im System.

            Am Verteiler muss eine Entlüftung angebracht werden, wie sie aussehen könnenaLuftblasen.

            Überprüfen Sie immer den Filter, wenn Sie den Kreislauf mit thermischem Mittel füllen und entlüften.

Überprüfung des Solekreislaufs nach der Installation

 

Überprüfen Sie nach ein paar Tagen Druck FlüssigkeitGemeinschaft von Einrichtung . Füllen Sie bei Bedarf aus.

Nivelliertes Schiff

Das Niveaugefäß muss beim Rundgang der Soleanlage am höchsten Punkt montiert werden. Beachten Sie, dass das Gefäß kondensieren kann. Installieren Sie das Sicherheitsventil / Ventil und bringen Sie einen Stopfen oben am Tank an.

 

Die Soleflüssigkeit

Die Soleflüssigkeit zirkuliert in einem geschlossenen System. Die Flüssigkeit besteht aus Wasser und Frostschutzlösung , empfohlenauf Ethanolbasis. Der Alkoholanteil in der Mischung muss etwas unter 30 % liegen, was zu einer Brandgefahr der Klasse 2b und einem Gefrierpunkt von ca.20° C

 

            Luftblasen

            Um keine Luftblasen im System zu haben, stellen Sie sicher, dass die erforderliche Flüssigkeitsmenge durch das Sammelrohr zur Pumpe aufsteigt. Geschieht dies nicht, kann es erforderlich sein, die Anlage an den höchsten Stellen zu entlüften. Die Füllpumpe trägt in der Regel geringe Flüssigkeitsmengenunterschiede.

Temperaturunterschiede im Solekreislauf prüfen

 

Kontrollieren Sie bei laufender Wärmepumpe regelmäßig, dass die Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf nicht zu groß ist. Wenn ein Unterschied von mehr als 5 Grad festgestellt wird, kann dies an Luft im Kreislauf, einem verstopften Filter oder einer zu kleinen Umwälzpumpe liegen. Ist dies die Ursache, dann ist die Wärmepumpe es stoppt automatisch.

Elektroinstallation

Elektroinstallation und Installation von Wärmepumpen müssen durchgeführt werden

von einem autorisierten Elektriker. Alle Kabelverbindungen müssen gemäß den Regeln und Vorschriften vor Ort hergestellt werden.

Energiequelle

 

     TMC HYPER Wärmepumpe-JET muss an 230V oder 380V angeschlossen werden , unterbrechungsfreie Stromversorgung ,mit Erde und einem Spannungsstabilisator geschützt, falls die Versorgungsspannungsschwankung größer als +/- 3% ist. 

Schutzschalter

 

Die Elektroinstallation muss einen Sicherheitsschalter zur vollständigen Unterbrechung der elektrischen Energie enthalten.

BEI BEDARF

Die Wärmepumpe hat maximalen Wirkungsgrad und geringen Verbrauch, wenn:

- Temperatur des thermischen Mittels (Heizkörper / Boden/ Ventilator ) ist so niedrig wie möglich und die Wasser- / Bodentemperatur so hoch wie möglich,

- Der Temperaturunterschied zwischen Durchfluss und Rücklauf sollte zwischen 3 und 7 Grad Celsius liegen

             - Die Isolierung aller Kontaktflächen des Gebäudes mit der Außenseite sollte so gut wie möglich sein (entspricht einem Polystyrol von mindestens 5 cm).

             - Die Strahlungsflächen (Kühler, Boden, Gebläsekonvektoren usw.) müssen so groß wie möglich sein damit so dass die Temperatur des thermischen Mittels (35-45 Grad Celsius pro Durchfluss) sa ausreichen, um das Gebäude zu heizen.

             - Die Wartungs- und Überprüfungsdauer der Wärmepumpe zur Aufrechterhaltung der Garantiezeiten, dh die Überprüfung und gegebenenfalls Austausch des Kältemittels, Öls und Filters, darf 3 Kalenderjahre nicht überschreiten, unabhängig von der Art der Garantie.

Schaltplan Wärmepumpe + Kessel + Gebäudeheizung:

1) Kesselthermostat, 2) 3-Wege-Magnetventil TERMOCASA , 3) Umgebungsthermostat, 4) Wärmepumpe, 5) Wärmepumpenversorgung, 6) Grundwasserpumpe oder Solekreislauf, 7) Umwälzpumpe, 8) Kessel- / Ventilthermostatversorgung mit 3 Möglichkeiten

             

 

Elektrische Skizze Detail der Wärmepumpe, elektromechanische Steuerung mit Selbstbeherrschung:

1) 230-V-Stromversorgung, 2) Hochdruckthermostat, 3) Niederdruckthermostat, 4) Niederdruckdruckschalter, 5) Hochdruckschalter, 6) Rücklaufstartknopf, 7) Selbsthalteschütz, 8) Umgebungsthermostat, 9) Agententhermostat tur, 10) Kompressorschütz, 11) Pumpenschütz, 12) Steuerbirne.

 

MONTAGESCHEMA 2 WÄRMEPUMPEN MIT PUFFER UND KESSEL

1) Wasserbohrung oder Solekreislauf, 2) Wasserfilter, 3) Wegeventile (2 Stück für Wasser-Wasser-Installation), 4) Pumpe Bohrwasser- oder Solekreislauf, 5) Wärmepumpe, 6) 3-Wege-Magnetventil Termocasa , 7) Umwälzpumpe, 8) Warmwasserkessel, 9) Warmwasserkesselausgang, 10) Kaltwasserkesseleinlass, 11) Speichertank (Puffer), 12) Gebäudeheizkreise, 

 

WÄRMEPUMPEN-MONTAGESCHEMA MIT PUFFER UND KESSEL

1) Wasserbohrung oder Solekreislauf, 2) Wasserfilter, 3) Wegeventile (2PCS für Wasser-Wasser-Installation), 4) Pumpe Bohrwasser- oder Solekreislauf, 5) Wärmepumpe, 6) Umwälzpumpe, 7) 3-Wege-Magnetventil Termocasa , 8) Warmwasserauslasskessel, 9) Warmwasserkessel, 10) Kaltwasserkesseleinlass, 11) Speichertank (Puffer), 12) Gebäudeheizkreise 

 

KESSEL-WÄRMEPUMPEN-MONTAGESCHEMA

1) Wasserbohr- oder Solekreislauf, 2) Wasserfilter, 3) Durchflussventile (2PCS), 4) Pumpe Bohrwasser- oder Solekreislauf, 5) Wärmepumpe, 6) Umwälzpumpe, 7) 3-Wege-Magnetventil Termocasa , 8) Warmwasserkesselausgang, 9) Warmwasserkesselausgang, 10) Kaltwasserkesseleinlass, 11) Gebäudeheizkreise 

 WÄRMEPUMPEN-MONTAGE MIT PUFFER, KESSEL UND SOLARPLATTE 

1) Zentralheizung, 2) Warmwasserkessel (Warmwasser), 3) Umwälzpumpe, 4) 3-Wege-Magnetventil, 5) Umwälzpumpe, 6) Schwerkraftdämpfer, 7) Solarpanel, 8) Umwälzpumpe, 9) Gebäudeheizkreise, 10) Lagertank (Puffer)

Das 3-Wege-Magnetventil (4) aus dem grünen Kreislauf und die Umwälzpumpe (5) werden von der Automatisierung des Solarpanels geliefert.

WÄRMEPUMPEN-MONTAGESCHEMA MIT PUFFER, KESSEL UND SOLARPLATTE (mit Zwischenaustauscher)

1) Wasserbohrung oder Solekreislauf, 2) Wasserfilter, 3) Wegeventile (2PCS für Wasser-Wasser-Installation), 4) Pumpe Bohrwasser- oder Solekreislauf, 5) Wärmepumpe, 6) Umwälzpumpe, 7) 3-Wege-Magnetventil Termocasa (2 STÜCKE), 8) Heißwasser-Auslasskessel, 9) Warmwasserkessel, 10) Kaltwasser-Einlasskessel, 11) Speicher (Puffer), 12) Gebäudeheizkreise, 13) Klappenrichtung, 14) Umwälzpumpe, 15 ) Solarpanel mit direkter Absorption, 16) Zwischenwärmetauscher, 17) Umwälzpumpe, 18) Umwälzpumpe. (ACHTUNG !!! die Oberfläche der Spule im Kessel muss entsprechend der Leistung des Blockheizkraftwerks / der Wärmepumpe richtig dimensioniert sein ... siehe Kapitel EMPFEHLUNGEN)

Das 3-Wege-Ventil (7) aus dem grünen Kreislauf und die Umwälzpumpe (18) werden von der Automatisierung des Solarpanels geliefert.

 

MONTAGESCHEMA DER WÄRMEPUMPE MIT KESSEL UND WÄRMETAUSCHER FÜR PASSIVE KÜHLUNG

1) Wasserbohrung oder Solekreislauf, 2) Wasserfilter, 3) Wegeventile (2PCS für Wasser-Wasser-Installation), 4) Pumpe Bohrwasser- oder Solekreislauf, 5) Wärmepumpe, 6) Umwälzpumpe, 7) 3-Wege-Magnetventil Termocasa  , 8) Warmwasserboiler, 9) Warmwasserboiler, 10) Wasserhahn im Winter geöffnet, im Sommer geöffnet, 11) Wasserhahn im Winter geschlossen, im Sommer geöffnet, 12) Wasserhahn im Winter geschlossen, im Sommer geöffnet, 13) Wasserhahn im Winter geöffnet, im Sommer geschlossen, 14) Kaltwasserkesseleingang, 15) Heizungseingang/-ausgang, 16) passiver Kühlwärmetauscher TERMOCASA

   

 

EMPFEHLUNGEN:

-Rückführungspumpen müssen mindestens 32-8 sein (Anschluss 32, Druck 0.8 bar), Pedrollo JSW1C oder stärker  (sa feste Schulden haben ) und auf maximale Geschwindigkeit eingestellt werden.

- Für die Gewinnung von Wasser aus Bohrungen, bei denen der hydrodynamische Pegel (der Pegel, ab dem das Wasser beim Bohren nach mindestens 2 Betriebsstunden der Wasserpumpe nicht abnimmt) weniger als oder gleich 5 ml beträgt, wird empfohlen, a zu verwenden Oberflächenwasserpumpe wie folgt:

= für eine 8-12 kW Wärmepumpe (Pedrollo JSW1B oder andere ähnliche Modelle),

= für eine 18-kW-Wärmepumpe (Pedrollo JSW1A oder ähnliche Modelle),

= für eine 22 kW Wärmepumpe (Pedrollo JSWM2A oder ähnliche Modelle)

- Für die Gewinnung von Wasser aus den Bohrungen, bei denen der hydrodynamische Pegel (der Pegel, bei dem das Wasser nach mindestens 2 Betriebsstunden der Wasserpumpe nicht abnimmt) höher als 5 ml und niedriger als 25 ml ist, wird empfohlen, eine Pedrollo-Tauchwasserpumpe zu verwenden 4block 2/9 oder ähnliche Modelle und wenn der hydrodynamische Füllstand 25 ml überschreitet, wenden Sie sich an die Spezialisten Termocasa für personalisierte Empfehlungen.

-3-Pferdeventil TMC Es kann sowohl auf der Tour als auch bei der Rückkehr montiert werden, da wir Temperaturen unter 60 Grad haben .

     

-TWünsche oder Rückkehr von Pumps Hitze (wenn es 2 oder mehr gibt) nu Es ist mehr als eine Wärmepumpe an denselben Pufferanschluss angeschlossen Die Tour verbindet sich mit der oberen Verbindung und der Rückkehr zum unteren Ende des Puffers.

-Die Versorgungsspannung muss sein  230V oder 380v (230 V in jeder Phase) sowohl beim Starten der Wärmepumpe als auch während des Betriebs mit einer Toleranz von +/- 5%.

- Vor dem Starten der Wärmepumpe müssen die Stromkreise auf Undichtigkeiten überprüft werdenti geschlossene Ventile oder 3-Wege-Ventil nicht in einer Position zu verriegeln den Durchgang des thermischen Mittels blockieren.

- Beim ersten Start der Wärmepumpe wird empfohlen, eine normale Steckdose zur Versorgung der Umwälzpumpe und der Grundwasserpumpe zu verwenden. Nach dem Einstellen der Thermostate (Kessel und Puffer) müssen die Pumpen aus der am Wärmepumpengehäuse montierten Steckdose gespeist werden .

-Temperaturdifferenz zwischen Durchfluss (heiße Steckdose ) und zurück (warmer Eingang ) sollte ungefähr 5 Grad sein.

-Temperaturdifferenz zwischen Durchfluss (kalter Ausgang) und zurück (kalter Eintritt ) sollte ungefähr 5 Grad sein.

-Für eine genaue Temperaturmessung a berührungsloses Thermometer und das Ablesen wird auf Metalloberflächen durchgeführt, die zuvor mit einem elektrischen Isolierband oder einer nicht reflektierenden Farbe bedeckt waren.

- Vor dem Eintritt von Wasser aus dem Bohrloch in die Wärmepumpe müssen 2 Wegeventile montiert werden (bei Tauchpumpen wird direkt am Ausgang der Wasserpumpe ein Wegeventil montiert) und a Verunreinigungsfilter (mit abwaschbarer Patrone) oder wenn der abwaschbare Patronenfilter wöchentlich oder öfter gereinigt werden muss, wird ein Poolsandfilter verwendet.

-Die Wärmepumpenaustauscher müssen ab dem Zeitpunkt des Betriebsbeginns ständig in Wasser / Flüssigkeit getaucht werden, da sonst die Gefahr von Beschädigungen und sogar Rissen besteht.

-Zur Überprüfung (einfachste Methode) dEBITuiWasser vom Bohren , ein 10 Liter Eimer ist plaziert am Ausgang der Wärmepumpe und die Füllzeit des Eimers kann ungefähr sein :

-12 Sekunden (+/- 2 Sekunden)für eine 22kw Pumpe

-15 zweite (+/- 2 Sekunden)für eine 18kw Pumpe

-18 zweite (+/- 2 Sekunden)für eine 12kw Pumpe

-Zur Überprüfung des Grundwassers Wenn es durchlässig und ausreichend Wasser ist, wird die folgende Methode angewendet:

Plassen ein 10 Liter Eimer am Ausgang Wasser von Hydrophor oder Tauchpumpe und von einem Hahn den Durchfluss so einstellen, dass die Zeit, zu der der Eimer gefüllt ist sein über :

-12 Sekunden (+/- 2 Sekunden)für eine 22kw Pumpe

-15 zweite (+/- 2 Sekunden)für eine 18kw Pumpe

-18 zweite (+/- 2 Sekunden)für eine 12kw Pumpe

Lassen Sie das Wasser 48 Stunden lang an den oben genannten Flüssen fließen. Wenn der Bohrer / Brunnen nicht trocknet, hat er ein Grundwasser, das für die Wärmepumpe gut genug ist. Diese Methode hat bisher für alle Kunden funktioniert.

-Oberfläche der Kesselspule muss ein Minimum von sein:

- 3 m 22 für eine XNUMX-kW-Pumpe,

- 2,5 m 18 für eine XNUMX-kW-Pumpe, 

-2 m 12 für eine XNUMX-kW-Pumpe

-Die hydraulischen Anschlüsse bestehen aus 32-mm-PPR-Rohren. In den beiden Kreisläufen muss ein Sicherheitsventil von maximal 3 bar installiert sein.

-Der Druckabfall in den Wärmetauschern, der bei der Dimensionierung der Bohr- oder Umwälzpumpen berücksichtigt werden muss, liegt zwischen 1 und 1,5 bar.

-Wenn keine Batterie verwendet wird, überprüfen Sie dTemperaturdifferenz zwischen Durchfluss (heiße Steckdose ) und zurück (warmer Eingang )  und wenn es größer ist als  5 Grade Aufgrund der zu geringen Größe des Heizungssystems für den Hausgebrauch wird bei Bedarf eine stärkere Umwälzpumpe oder eine Hydrophorpumpe für den Rücklauf verwendet.

-Bei Verwendung von Heizkörpern / Heizkörpern / Gebläsekonvektoren müssen diese 1 kW Nennleistung pro 3 bis 5 m² beheiztem Gebäude haben, dh in einem Raum von 20 m² benötigen Sie 4 bis 6 kW (Nennleistung).

 

Abmessungen der Wärmepumpe:

                         

 

 

 

(A) Wärmepumpenmodell, (B)MC belasten/H , (C) Nenn-Eingangsleistung Kw / h , (D)Maximale Eingangsleistung Kw / h , (E)Heizleistung kw / h ,(F) Maximale / minimale Temperatur ° C , (G)Kompressorleistungskoeffizient max COP , (H)Geräuschpegel (Dezibel) , (I) Scroll-Kompressor , (J)V / Hz-Stromversorgung  , (K)Kältemittel (optionaler Zusatzstoff) , (L) Ultraflex-Wärmetauscher (optional galvanisch) , (M) Druckschutz , (N)Internet- oder Funksteuerung , (O)Transportgewicht Kg , (P)Abmessungen / Spur cm (ohne hintere Anschlüsse)

Inbetriebnahme

 

1) Überprüfen Sie die Versorgungsspannung:

- Bei einphasigen Wärmepumpen muss die Versorgungsspannung zwischen 220 und 240 Volt liegen und darf beim Start der Wärmepumpe keine Schwankungen von mehr als 3 Volt aufweisen.

- bei dreiphasigen Wärmepumpen muss die Versorgungsspannung auf jeder der drei Phasen zwischen 220 und 240 Volt liegen und darf beim Start der Wärmepumpe keine Schwankungen größer als 3 Volt aufweisen und die Phasenfolge muss sein richtig, sonst lässt sich die Pumpenheizung nicht einschalten.

2) Bei Wärmepumpen, die durch eine Tauchpumpe mit Wasser versorgt werden, müssen auf der Strecke zwischen Bohrmaschine und Wärmepumpe zwei Ventile oder Wegeventile eingebaut werden, die alle 3 Jahre überprüft und ersetzt werden müssen.

3) Im Heizkreislauf zwischen Wärmepumpe und Puffer bzw. Gebäude dürfen keine Klappen, Strömungsventile, unterdimensionierten Ventile oder Filter vorhanden sein, die den Durchfluss der Umwälzpumpe blockieren.

4) Verbinden Sie die Wärmepumpe am oberen und unteren Ende mit dem Speicher gemäß den Zeichnungen in der Installationsanleitung.

5) Der Temperaturunterschied zwischen Vorlauf (heißer Ausgang) und Rücklauf (heißer Eingang) sollte etwa 5 Grad betragen, der Temperaturunterschied zwischen Vorlauf (kalter Ausgang) und Rücklauf (kalter Eingang) sollte etwa 5 Grad betragen.

6) Die an den Thermostaten für den Boiler oder den Vorratsbehälter eingestellte Temperatur darf 50 Grad Celsius nicht überschreiten.

 

Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann zu erhöhtem Stromverbrauch und Fehlfunktionen der Wärmepumpe führen.

 

Konformitätserklärung

Zum:
Wärmepumpenmodelle TMC HYPER-JET 22,28,48,61

TERMOCASA  mit Sitz in L.ok: Stadt Oradea , Str. Zorelelor Nr. 5 Durch den gesetzlichen Vertreter Farcas Adrian erklären wir in eigener Verantwortung, dass wir die Bestimmungen von Art. 292 des Strafgesetzbuchs in Bezug auf die falschen Aussagen und die Bestimmungen von Art. 5 kennen. 1022 von GD Nr. 2002/22,28,48,61 über das Regime von Produkten und Dienstleistungen, die Leben, Gesundheit, Sicherheit am Arbeitsplatz und Umweltschutz gefährden können, die Tatsache, dass die Produktwärmepumpe Modelle TMC HYPERJET XNUMX, unterliegt dieser Konformitätserklärung, gefährdet nicht Leben, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, beeinträchtigt die Umwelt nicht und steht im Einklang mit die folgenden Bestimmungen:

Kühlsysteme und Wärmepumpen. Klimaanlagen, Flüssigkeitskühlgeräte und Wärmepumpen mit von einem Elektromotor angetriebenen Kompressoren zum Heizen und Kühlen von Räumen. SR EN 14511-3: 2007, § 4; PSL 01

 

 

Erinnern :

 

Füllen Sie die Lücken unten aus. Sie können im Notfall nützlich sein.

 

Produkt

 

Produktcode

Installiert von

 

Nr. Telefon

Datum der Installation

   

 

 

 

 

 

Liste der autorisierten Installateure:

 

 

- Meszaros Tibor (Tibi) - Tel: 0742412253
(nationale Abdeckung - Rumänien)

 

- Varga Daniel - Tel: 0771346985
(nationale Abdeckung - Rumänien)

 

- Habasescu Lucian - Tel: 0742093544
(Kreisabdeckung: Bihor, Satu Mare, Arad, Timiș, Alba, Sălaj, Hunedoara, Maramureș, Bistrița Năsăud)

 

- Merca Constantin - Tel: 0745200004
(Kreisabdeckung: Bihor, Satu Mare, Arad, Timiș, Alba, Sălaj, Hunedoara, Maramureș, Bistrița Năsăud)

 

- Butuc Iosif - Tel: 0741146358
(Abdeckung der Landkreise: Constanţa, Tulcea, Brăila, Galaţi, Ialomiţa, Călăraşi, Bukarest, Ilfov)

 

- Andrei Borz - Tel: 0740345209
(Abdeckung der Landkreise: Satu Mare, Maramureş, Bihor, Sălaj)

 

- Caragea Ionut - Tel: 0769693898
(Kreisabdeckung: Timis, Arad, Hunedoara, Cras Severin, Mehedinti, Dorj, Alba, Bihor)

 

- Cozachevici Mihai - Tel: 0758420585 oder 0746517702

 (Kreisabdeckung: Suceava, Botosani)

 

 - Serban George - Tel: 0747380124
(Kreisabdeckung: Bihor, Satu Mare, Arad, Timiș, Alba, Sălaj, Hunedoara, Maramureș, Bistrița Năsăud)

 

 - Barlea Marcel - Tel: 0784080000
(nationale Abdeckung - Rumänien)

 

 

 

 

Inbetriebnahme

Kreisen Sie die Existenzvariante am Standort ein oder tragen Sie die Werte ein

Verwenden Sie bei der Überprüfung der Parameter ein Spannungsmessgerät und ein berührungsloses Thermometer (Laser - Infrarot)

{Mit berührungslosem Thermometer (Laser - Infrarot) werden die Temperaturwerte nur an metallischen Oberflächen gemessen, die mit Farbe oder einer Schicht Isolierband bedeckt sind}

Wärmepumpentyp / Modell:

........................................

Serie: .............................

Kaufdatum .......................

 

Installationsdatum .........................

Name + Vorname des Besitzers

..........................................

..........................................

 Name + Nachname + Telefon des Installateurs

..........................................

..........................................

Aufstellungsort der Wärmepumpe: .......................................... .

...........................................

...........................................

         
Art der Verifizierung

Parameter 1

Parameter 2

Parameter 3

Parameter 4

 1) Die Steckdosenspannung sollte vorzugsweise zwischen 17-21 . überprüft werden

Steckdosenspannung vor dem Start: ................... V  Steckdosenspannung beim Start: .............. V   Steckdosenspannung im Betrieb: ............. V  
 2) Vorlauf-/Rücklauftemperatur  Heiße Vorlauftemperatur (heißer Auslauf) nach 15min Betrieb: ........°C)  Heiße Rücklauftemperatur (heißer Eintritt) nach 15min Betrieb: ........°C)  Kalte Vorlauftemperatur (Kaltaustritt) nach 15min Betrieb: ........°C)  Kaltrücklauftemperatur (Kalteintritt) nach 15min Betrieb: ........°C)

 3) Welche Marke/Modell ist die Umwälzpumpe?

..........................................

       

 4) Es gibt 2 Stück Sense-Ventile für Tauchpumpen

JA NEIN

       

 5) Ist am Heizkreis ein Ventil / eine Klappe oder ein Filter montiert? 

JA NEIN

 

   
 6) Sind in der Anlage Ausgleichszylinder eingebaut? JA NEIN        
 7) Welche Fläche hat die Heizschlange (ggf. aufsummiert) .......... qm        

 8) Besteht um die Pumpe herum und darüber ein Mindestabstand von 20 cm?   

JA NEIN

       
         

 

  Bitte senden Sie auf Whatsup an die Telefonnummer: .............. eine Videoaufzeichnung mit der Wärmepumpe sowie mit der technischen Kamera (Innengerät + Anschlüsse). Das Filmen sollte ähnlich wie im Link erfolgen: ...........